REZEPTE:

Für weitere Rezepte bitten wir dich um deine Mitarbeit!

Wenn du ein Rezept hast, wofür du unsere Milch, Milchprodukte oder Fleisch als Grundlage verwendet hast, so schicke uns bitte das Rezept. 

 

 


 

Buchweizen-Dinkelbrot mit Olivenöl-Sesam-Kruste

 

200 ml Molke

 

125 g Buchweizenmehl

 

125 g Dinkelmehl

 

1 Würfel Hefe

 

Salz

 

Brotgewürze (Anis, Kümmel…)

 

Olivenöl, Kurkuma, Sesam

 

 

 

Hefewürfel in lauwarmer Molke auflösen,

 

Mehl, Salz und Gewürze dazu rühren (es sollte ein elastischer Teig werden).

 

1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen,

 

eine Brotform (10x25 cm) buttern oder mit Backpapier auskleiden,

 

bei 175 Grad 60 Min backen

 

(Stäbchenprobe machen – wenn kein Teig mehr klebt, dann ist das Brot fertig, im Zweifelsfall noch 10 Minuten backen).

 

 

 

10 Minuten vor dem Abschalten des Ofens:

 

Olivenöl, Kurkuma und Sesam zusammen rühren,

 

das Brot damit bestreichen (wenn möglich von allen Seiten), mitbacken.

 


 

Gebackene Kürbisspalten

mit Grillkäse aus Obersdorf

 

Zutaten für 4 Personen:

 

1 ganzer Hokkaidokürbis ohne Kerne

3 rote Zwiebel

8 Stück Grillkäse aus Obersdorf

2 Zweige Rosmarin

6 Esslöffel Rapsöl

80 ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

 

Hokkaidokürbis waschen und in daumendicke Spalten schneiden,

Backofen auf 200 Grad vorheizen,

Zwiebel schälen und in große Stücke schneiden,

den Grillkäse würfeln oder zerpflücken,

Rosmarin waschen und in kleinere Stücke schneiden,

Kürbisspalten, Zwiebeln und Käse in eine Auflaufform geben

und den Rosmarin darüber verteilen,

mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen,

das Rapsöl großzügig darüberträufeln

und die Gemüsebrühe angießen,

für 30 - 35 Minuten im vorgeheizten Ofen garen,

bis der Käse Farbe annimmt und der Kürbis sich leicht einstechen lässt.


 

Topfenlaibchen mit Kräutern 

 1 Zwiebel                     kleinwürfelig schneiden, in einer Pfanne leicht rösten und vom Herd  nehmen.

 50 dag Topfen,        

 gehackte Kräuter und

 3 Eier                            gut verrühren.

 

                                       Mit

6 El Brösel,

3 Erdäpfel                   (gekocht und gepresst) und

2 Karotten                  (fein gerissen),

1 Knoblauchzehe       gehackt und

Salz                               vermengen

  

Mit

2 – 3 El Mehl              zu einer formbaren Masse verrühren.                

 


Topfentorte ohne Boden

 

Zutaten:

1kg Topfen

300g Zucker

100g Butter

2 Pkg. Puddingpulver (Vanille)

6 Eier

1 TL Backpulver

 

Zubereitung:

Alle Zutaten gut mixen.

Teig in eine befettete und bemehlte Tortenform füllen und bei 180°C 1 Stunde backen.

Anmerkung:

Mit 260 g bzw. 270 g Zucker ist es auch süß genug.

 

Ober und Unterhitze mit Gebläse 160 °C – 55 Minuten backen,

anschließend 5 Minuten im leicht geöffneten Rohr lassen. 


"Topfentatschgerl":


Zutaten:

20 dag Butter

25 dag Rögner-Heu-Milch-Topfen

25 dag Mehl

1 KL Backpulver

Marmelade für die Fülle


Zubereitung:

Zutaten zu einem Teig verkneten,

Teig ausrollen und in Rechtecke schneiden,

mit Marmelade befüllen und zusammenklappen,

im Rohr bei 200°C bis zu einer goldgelben Farbe backen.

 

Alternative:

Dieser Teig eignet sich auch für die Zubereitung eines Gemüsestrudels.